facebook

AGB

AGB DER STILVERGNÜGEN TYP-UND STYLINGBERATUNG

Allgemeine Geschäftsbedingungen und rechtliche Hinweise zur Buchung und Teilnahme an allen von Stilvergnügen angebotenen Beratungen und Workshops, die nach Vertragsabschluss gelten. Davon abweichende Bedingungen haben nur Gültigkeit, wenn Sie durch Stilvergnügen schriftlich bestätigt werden.

ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES

Mit der Buchung einer Leistung der Firma Stilvergnügen kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden/ Auftraggeber und Stilvergnügen zustande. Die Buchung erfolgt mit einem Vorlauf von mindestens 2 Wochen zur Nutzung des gesetzlichen Widerspruchsrechts. Buchungen der von Stilvergnügen angebotenen Leistungen, welche kurzfristig und nicht mit zwei-wöchigem Vorlauf vorgenommen werden sind vom Widerspruchsrecht ausgenommen.

Die Buchung einer Leistung (telefonisch/ postalisch/ per E-Mail) ist eine verbindliche Auftragserteilung des Kunden/ Auftraggeber, bei dem ein Vertrag zwischen ihm und Stilvergnügen durch eine schriftliche (auch via E-Mail) Auftragsbestätigung oder direkte Online-Buchung zustande kommt. Etwaige Vertragsänderungen oder Ergänzungen bedürfen der schriftlichen (auch via E-Mail) Bestätigung durch Stilvergnügen. Der Kunde/ Auftraggeber muss mindestens 18 Jahre alt sein

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

(1) Alle angegebenen Preise gelten inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und sind in Euro angegeben. Die Preise für die Leistungen von Stilvergnügen sind bindend.

(2) Die Zahlung der gebuchten Leistung erfolgt beim Beratungstermin in bar oder ab Rechnungsdatum innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug.

(3) Bei Kauf eines Gutscheins wird der Gutschein nach Zahlungseingang bar oder per Überweisung an den Kunden/ Auftraggeber übergeben oder versendet. Der Gutschein ist 2 Jahre ab eingetragenem Datum gültig. Bei nachträglicher Änderung des Gutscheins fallen Kosten von 10 € an.

(4) Für Unternehmen gelten Angebote auf Anfrage/ nach Bedarf mit Nettopreisen. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu überweisen.

(5) Wenn bei einer Beratung, die als Einzelberatung gebucht wurde, eine zweite Person dabei sein möchte, wird der Differenzbetrag für eine Partnerberatung vor Beginn der Beratung  fällig.

STORNIERUNG/ WIDERRUFSRECHT

Buchungen einer Leistung von Stilvergnügen (Farbberatung, Stilberatung, Typberatung, Personal Shopping, KleiderschrankCheck, Anlassberatung, Workshops, usw.) erfolgen mit einem Vorlauf von mindestens 2 Wochen. Kurzfristigere freie Vakanzen können telefonisch erfragt werden.

(1) Eine kostenfreie Stornierung/ Widerruf erfolgt ausschließlich schriftlich.

(2) bei Buchungen mit mindestens 14-tägigem Vorlauf nach dem gesetzlichen Widerspruchsrecht innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss.

(3) Bei Stornierungen vor dem vereinbarten Termin kann Stilvergnügen einen Schadensersatz in Höhe von 50 % des Leistungshonorars verlangen. Bei Absagen/Stornierungen am Tag des vereinbarten Termins gilt die Leistung als erbracht und es werden 100 % des vereinbarten Leistungshonorars in Rechnung gestellt.

UMBUCHUNG

(1) Sofern der Kunde einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann, ist Stilvergnügen unverzüglich zu informieren. Gemeinsam wird ein Ersatztermin vereinbart.

(2) Terminverschiebungen seitens des Kunden, die bis 5 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgen, werden kostenlos vorgenommen. Bei späteren Umbuchungen kann ein Schadensersatz in Höhe von 50 % des vereinbarten Leistungshonorars erhoben werden. Bei wiederholter Terminverschiebung kann ein weiterer Schadensersatz in Höhe von 50 % des Leistungshonorars erhoben werden. Vereinbarte Termine können maximal 3x verschoben werden. Danach gilt die Leistung als erbracht und wird in Rechnung gestellt.

(3) Terminverschiebungen seitens Stilvergnügen (Krankheit, Unfall, höhere Gewalt, usw.) werden dem Kunden umgehend telefonisch oder schriftlich bekanntgegeben und es wird ein zeitnaher Ersatztermin vereinbart.

(4) Erscheint der Kunde nicht zu einem vereinbarten Termin, bzw. ist am vereinbarten Treffpunkt nicht anzutreffen, gilt die Leistung als erbracht und wird in Rechnung gestellt.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der Kunde ist eigenverantwortlich für alle Kenntnisse, Ergebnisse und Erfahrungen einer Leistung/Beratung, sowie deren Auswirkungen.

Stilvergnügen haftet nur für Schäden, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind.

GERICHTSSTAND

Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis mit dem Typberatungs-Unternehmen Stilvergnügen ist das Gericht Limburg zuständig. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird davon der übrige Vertragsteil nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden nach Möglichkeit durch solche wirksame Bestimmungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck des Typberatungsunternehmens Stilvergnügen erreichen.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Alle angegebenen Preise gelten inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und sind in Euro angegeben.